Olantern – perfekt fürs Campen und Wandern

Die einen hassen es, die anderen lieben es. Aber es ist nicht zu leugnen, dass sich immer mehr Menschen für das Campen entscheiden. Durch das Campen bekommen wir mehr Zugang zur Natur und können die Zeit, die wir für uns selbst bestimmen. auf einer flachen Wiese wird Zeit mit der Familie und Freunden verbracht.

Beim Camping sollte es nicht vergessen, eine Olantern mitzubringen. Die Olight Olantern ist die erste Lampe, die speziall fürs Camping und Wandern entworfen wurde. Sie ist ein exzellenter Allrounder, der für eine gleichmäßige, durchgehende 360°Lichtverteilung sorgt.

Das Standard-Modul mit weißer LED und das Flammen-Modul können unter dem abnehmbaren Oberteil der Olantern passend zur Situation ausgetauscht werden. Mit dem weißen Licht hast du immer ausreichend Licht auf der Wanderung, draußen am Tisch oder während der Pause während der Gassirunde. Mit 3 Helligkeitsstufen (30, 120 & 360 Lumen) ist sie für viele Aktivitäten im Outdoorbereich geeignet. Möchtest du eine gemütlichere Atmosphäre, kannst du das mitgelieferte Flammen-Modul einsetzen. In jedem Fall steht sie sicher auf ihrer gummierten Unterseite oder kann am Haltegriff aufgehängt werden.

Die Olantern ist wasserfest nach IPX4 und damit robust genug für den Alltag. Den Einschalter findest du auch im Dunkeln, denn der integrierte Bewegungssensor lässt ihn bei Erschütterungen je nach Ladestand grün, orange oder rot pulsieren. Die verbaute LED ermöglicht eine Laufzeit von bis zu 80 Stunden und die Olantern kann mit dem magnetischen MCC3 Ladekabel in 7 Stunden vollständig aufgeladen werden.

Aktuell gibt es die Olantern in drei Farben im Olightstore, damit du deine Olantern ganz nach deinem Geschmack aussuchen kannst. In Moosgrün fügt sich die Olantern harmonisch in der Natur ein. Rot steht für Vitalität und Leben; das abgetönte Weinrot der Olantern strahlt diese Werte aus ohne das Auge zu überfordern. In Basaltgrau wirkt die Lampe besonders ruhig und sie fügt sich in jede Umgebung ein.

Wo möchtest zu Camping gehen? Welcher Ort ist dein Lieblingscampingplatz?