So findest du die besten Outdoor-Lampen für dein Zuhause oder zum Zelten

So findest du die besten Outdoor-Lampen für dein Zuhause oder zum Zelten

20 Jul, 2022
198







Outdoor-Lampen sind unverzichtbar für jedes stimmungsvolle Event oder Abenteuer im Freien. Denn mit Akkus oder Batterien betrieben, können sie überall mit hingenommen werden und können deshalb als besonders flexible Beleuchtung eingesetzt werden.

Dabei ist es egal, ob es sich um einen gemütlichen Grillabend im eigenen Garten, einen Camping-Trip in der Wildnis, oder eine Party im Freien handelt, Outdoor-Lampen sind einfach unverzichtbar, wenn es darum geht, für gute Lichtverhältnisse zu sorgen.

Denn mit denen bringst du nicht nur Licht ins Dunkle, sondern kannst dank verschiedenen Lichtfarben auch noch für ein besonders stimmungsgeladenes Ambiente sorgen.




Vor allem, wenn du gleich mehrere Outdoor-Lampen hast, kommt immer richtig viel Stimmung auf. Denn es hat einfach etwas Magisches, wenn die Umgebung von vielen bunten Lichtern erhellt wird.

Auch für romantische Momente nur zu zweit unter dem Sternenhimmel sind Outdoor-Lampen ein idealer Stimmungsmacher, wenn sie mit warmen Farben, wie rot und orange, in der Dunkelheit leuchten.

Lass uns deshalb gleich mal schauen, worauf es ankommt, dass du die beste Outdoor-Lampe für dich finden kannst.





锚点  Auf diese Kriterien solltest du beim Kauf einer Outdoor-Lampe besonders achten

Bei Outdoor-Lampen gibt es eine riesige Auswahl und viele unterschiedliche Modelle. Das ist auch gut so, denn je nachdem für welche Zwecke die Lampe eingesetzt werden soll, gibt es ja auch sehr unterschiedliche Anforderungen an die jeweiligen Modelle.




In diesem Beitrag werden wir uns deshalb genauer ansehen, auf welche Kriterien du beim Kauf einer Outdoor-Lampe achten solltest und welche Modelle sich für welche Verwendungszwecke am besten eignen.

Damit du eine Outdoor-Lampe finden kannst, die am besten zu deinen individuellen Anforderungen und Vorlieben passt, solltest du beim Kauf besonders auf diese Kriterien achten:


  • Leuchtstärke (wird in Lumen angegeben)
  • Leuchtdauer
  • Verstellbare Lichtmodi und Lichtfarben
  • Wasserfestigkeit (IPX-Wert)
  • Batterien oder Akku
  • Ausführungen


Lass uns diese Kriterien gleich mal der Reihe nach durchgehen, damit du weißt, was sie genau bedeuten:


锚点



📣   Leuchtstärke/Lumen

Die Leuchtstärke, also die Menge an Licht, die eine Lampe abstrahlt, wird eigentlich immer in Lumen angegeben. Desto mehr Lumen eine Lampe hat, desto heller leuchtet sie dann auch.

Um sich einfach nur besser im Dunkeln orientieren und seine unmittelbare Umgebung ausleuchten zu können, braucht es gewöhnlich nicht mehr als eine kleine, kompakte Lampe mit 100–200 Lumen. Wenn du allerdings sehr große Flächen beleuchten möchtest, brauchst du ein Modell mit mindestens 500 Lumen.

Zum Vergleich: Eine Kerze hat ungefähr 10 Lumen und eine Glühbirne mit 100 Watt hat ein bisschen mehr als 1300 Lumen.




锚点📣   Leuchtdauer

Die Leuchtdauer gibt an, wie lange du die Lampe mit einer Akkuladung in Betrieb nehmen kannst. Bei unterschiedlichen Leuchtmodi hängt die Leuchtdauer natürlich stark davon ab, mit wie viel Leistung die Lampe betrieben wird.

Auf Maximalleistung geht vielen Lampen schon nach einigen Stunden der Saft aus, während sie auf niedriger Stufe teilweise über 62 Stunden am Stück leuchten können.




锚点📣   Wasserfestigkeit

Ob und wie gut eine Lampe vor Wasser und Feuchtigkeit geschützt ist, wird mit dem IPX-Wert angegeben. Die Skala reicht dabei von IPX0 (kein Schutz) bis IPX9 (druckwasserdicht).

Damit du lange Freude an deiner Outdoor-Lampen hast und sie nicht schon nach dem ersten Regenschauer kaputt geht, solltest du dich nur für Modelle mit einem IPX-Wert von 4 oder höher entscheiden. Denn die sind dann schon von allen Seiten spritzwassergeschützt und können deshalb ein bisschen Regen problemlos verkraften. Ab einem Wert von 7 können die Modelle dann schon für einige Zeit unter Wasser getaucht und somit auch als coole Beleuchtung für den Pool verwendet werden.




锚点📣   Leuchtmodi und Lichtfarben

Mittlerweile hat eigentlich jede Outdoor-Lampe mehrere Leuchtmodi. Mit denen lässt sich die Helligkeit und Farbe des Lichts einstellen. Dadurch lassen sich die Lampen flexibler einsetzen und können immer an die jeweiligen Lichtverhältnisse angepasst werden.

Wenn du nach einer Outdoor-Lampe für stimmungsvolle Events suchst, solltest du unbedingt ein Modell wählen, bei dem die Lichtfarbe immer situationsgemäß geändert werden kann. Bunte, knallige Farben eignen sich dabei für Partys und Feste am besten, während warme Rot- oder Orangetöne ideal für romantische Momente zu zweit sind.




锚点📣   Outdoor-Lampen mit eingebautem Akku oder lieber Batterien?

Ob du dich für Outdoor-Lampen mit einem festverbauten Akku oder doch lieber für eine mit Batterien entscheiden solltest, hängt hauptsächlich von deinen persönlichen Vorlieben und der genauen Verwendung der Lampe ab.

Modelle, die mit herkömmlichen AA- oder AAA-Batterien betrieben werden, haben den Vorteil, dass sie mit Ersatzbatterien schnell und unkompliziert wieder einsatzbereit sind, wenn ihnen mal der Saft ausgegangen ist. Das kann für längere Touren abseits der Zivilisation und Elektrizität nützlich sein.




Allerdings kann man Lampen mit Akku ja auch mit einer Power-Bank wieder aufladen, wenn man keine Steckdose zur Verfügung hat. Außerdem schonen Modelle mit einem Akku den Geldbeutel und die Umwelt, da man nicht ständig neue Batterien kaufen muss.







锚点 Die beste kompakte und leichte Outdoor-Lampe

Wenn du nach einer besonders kompakten Outdoor-Laterne suchst, ist die Olantern Mini eine perfekte Wahl. Denn die ist mit einer Höhe von nicht mal 10cm kleiner als eine Cola-Dose und wiegt auch nur 239g. Damit passt sie problemlos in jeden Rucksack und kann sogar auch schon in größeren Hosentaschen verstaut werden.

Trotz ihrer kleinen Größe hat sie dank ihrem leistungsstarken 2000 mAh Lithium-Ionen-Akku schon ordentlich Power und hat eine Leuchtkraft von bis zu 150 Lumen. Mit ihrer tornadoförmigen Leuchteinheit als Diffusor kann sie ihre Umgebung deshalb um bis zu 360 Grad großflächig ausleuchten.

An ihrer Oberseite ist außerdem ein praktischer Henkel angebracht, der auch als Haken zum Aufhängen verwendet werden kann. Dadurch lässt sich die Lampe flexibel positionieren und kann zum Beispiel auch im Zelt aufgehängt werden.

Damit sie dir auch bei Regen und Gewitter gute Dienste leisten kann, ist die Olantern Mini mit einem IPX-Wert von 4 gegen Spritzwasser aus allen Richtungen geschützt. Weil das Gehäuse hauptsächlich aus einer robusten Zinklegierung besteht, ist die Lampe deutlich stabiler als sie aussieht und kann auch mal kleinere Stürze verkraften.




Neben ihrem weißen, dimmbaren Licht, hat sie auch einen Rotlichtmodus, der bei völliger Dunkelheit angenehmer für die Augen ist.

Somit ist die Olantern Mini die perfekte Begleitung für allerlei Outdoor-Aktivitäten oder als Notfallbeleuchtung für zu Hause.






锚点 Die beste Outdoor-Lampe für gute Stimmung und Feiern



Wenn du nach einer besonders stimmungsvollen Outdoor-Beleuchtung suchst, bist du mit der Obulb Pro bestens beraten. Denn dabei handelt es sich um eine robuste Lichtkugel, deren Lichtfarbe und Leuchtkraft immer an die Stimmung der jeweiligen Situation angepasst werden kann.




Mit einem Durchmesser von 6,5 cm ist sie äußerst kompakt und kann so platzsparend in jedem Rucksack verstaut werden. Die insgesamt 7 verschiedenen Modi, sowie die Lichtstärke der Lampe lassen sich entweder über die Tasten oder mit der Olight-App und einem Smartphone steuern.




So kann mit der Obulb immer für das richtige Ambiente gesorgt werden. Egal ob bei einer Party im Freien, oder bei romantischer Zweisamkeit unter dem Sternenhimmel, mit der passenden Beleuchtung wird die jeweilige Stimmung noch verstärkt.

Außerdem lässt sich die Lampe dank einer magnetischen Unterseite in Kombination mit der selbstklebenden Metallplakette bequem auf jeder glatten Oberfläche befestigen. Der eingebaute 1650-mAh-Akku garantiert eine Laufzeit von bis zu 84 Stunden.

Auch wenn man es ihr nicht ansieht, die Obulb Pro ist sehr robust und kann Stürze aus bis zu 1,5 Metern Höhe ganz locker wegstecken. Obendrein ist sie mit einem IPX Wert von 7 komplett wassergeschützt und kann wegen ihres geringen Gewichts von 105 Gramm auf dem Wasser schwimmen. Deshalb kann sie auch als besonders coole Beleuchtung für den Pool oder die Badewanne verwendet werden.




Die besten Stirnlampen zum Joggen – im Wald und in der Stadt
Wissenschaft | Warum sind optische Linsen aus PMMA so beliebt?

Kommentar

0/500

Noch kein Kommentar

Empfehlung