Warum verwenden Olight-Taschenlampen maßgeschneiderte Batterien und magnetische Aufladung?

Warum verwenden Olight-Taschenlampen maßgeschneiderte Batterien und magnetische Aufladung?

04 May, 2022
4822

 

Für einen neuen Taschenlampen-Enthusiasten kann die magnetische Aufladung von Vorteil sein, aber er hat vielleicht Fragen. Warum braucht Olight eine maßgeschneiderte Batterie? Dies bezieht sich auf den Plus- und Minuspol der Batterie und wird im Folgenden näher erläutert.

Wenn du eine Batterie aufladen wollen, brauchst du auch einen Stromkreis. Das bedeutet, dass der Pluspol der Batterie mit dem Pluspol des Ladegeräts und der Minuspol der Batterie mit dem Minuspol des Ladegeräts verbunden ist.

Das bedeutet, dass der Pluspol der Batterie mit dem Pluspol der Leiterplatte und der Minuspol der Batterie mit dem Minuspol der Leiterplatte verbunden werden muss, um einen Stromkreis zu bilden. In der Mitte befindet sich ein sogenannter Serienschalter, der den Stromkreis verbindet und unterbricht.

 



🔋  Aufladeprinzipien von zwei konventionellen Taschenlampen



⚫  Nicht - direkt aufladbare Taschenlampen

 

(Der Entladekreis der Batterie ist durch einen Pfeil gekennzeichnet, und der Boden der Taschenlampe ist der Minuspol der Batterie.)

✔️ Ladegerät

✔️Ausgang

✔️Entladeschaltung

✔️Ladeschaltung

Wenn das Ladegerät in den Kopf der Taschenlampe eingebaut ist und der Boden der Taschenlampe als Minuspol der Batterie verwendet wird, ist eine direkte Aufladung ausreichend. Es ist jedoch wasserdicht, staubdicht und der Ladeanschluss ist nicht leicht zu finden.

Für frühe konventionelle, nicht direkt aufladbare Taschenlampen ist eine spezielle Batterie nicht erforderlich. Das liegt daran, dass die Taschenlampe nur einen Stromkreis hat. Zu diesem Zeitpunkt wird der Akku aufgeladen, indem man ihn herausnimmt und an ein externes Ladegerät anschließt.

 

 

⚫  Direkt aufladbare Taschenlampen


✔️Entladungsschaltung

✔️Der Boden ist die positive Elektrode der Batterie

✔️Ladegerät

✔️Die positiven und negativen Pole bilden einen Ladestromkreis

✔️Der Pluspol des Ladegerätes erreicht nicht den Pluspol der Batterie. 



⚫   Lösung

1. die Innenhülse vergrößern (Größe und Gewicht erhöhen).

2. maßgeschneiderte Batterie (gleiche Plus- und Minuspole).

✔️Entladungsschaltung

✔️Ladegerät

✔️Ausgang

✔️Der Boden ist die negative Elektrode der Batterie

 

Bei direkt aufladbaren Taschenlampen gibt es zusätzlich zum Stromkreis einen Ladestromkreis im Inneren der Taschenlampe. Um herkömmliche Batterien verwenden zu können, haben die meisten Hersteller den Ladeanschluss am Hals der Taschenlampe angebracht, wie z. B. den frühen Gleichstromanschluss, den späteren Micro-USB-Anschluss und neuerdings den Typ-C-Anschluss.

Die frühen Serien der Olight-Taschenlampen verwendeten ebenfalls herkömmliche Batterien. Der Vorteil dieser Konstruktion ist, dass der Kunde eine normale Batterie als Ersatz verwenden kann. Der Nachteil ist, dass sie nicht ästhetisch ansprechend ist. Er hat nicht nur einen Gummistopfen, sondern muss auch staub- und wasserfest und schwer zu handhaben sein. 

Außerdem ist es für Personen schwierig, die nachts oder im Freien schlecht sehen können, das Ladekabel richtig in den Ladeanschluss zu stecken.

Um diese Probleme zu lösen, hat Olight einen anderen Ansatz gewählt und die Ladestruktur in das Ende der Taschenlampe eingebaut. Hinzu kommt die Idee der magnetischen Aufladung, die das Aufladen einfacher und schneller macht.




🔋  Der Unterschied zwischen Standard- und maßgeschneiderten Batterien



⚫Standard

Maßgeschneidert



⚫Standard-Akku

Der hervorstehende Kopf der Lithiumbatterie ist der Pluspol und die flache Unterseite des Kupfergehäuses der Batterie ist der Minuspol.



⚫Maßgeschneiderte Batterie

Am Pluspol einer Standardbatterie wird ein Stahlgehäuse angebracht. Wenn das Stahlgehäuse fest mit dem Stahlgehäuse der Batterie verbunden ist, dann hat die Batterie auch einen Pluspol in positiver Richtung.

Vorteile: Ästhetisch, staub- und wasserdicht. Du brauchst nicht mehr nach dem Ladeanschluss zu suchen und kannst sogar mit geschlossenen Augen aufladen.

Nachteile: erfordert eine maßgeschneiderte Batterie. Für die Herstellung muss die Batterie so bearbeitet werden, dass ein Ende der Batterie sowohl einen Plus- als auch einen Minuspol hat.

 

Wenn du sowohl eine normale Batterie als auch eine magnetische Ladung verwenden möchtest, besteht die einzige Lösung darin, eine Hülse in der Batterie anzubringen, so dass das Ende der Taschenlampe sowohl an den positiven als auch an den negativen Pol des Ladegeräts angeschlossen werden kann. Beispiele hierfür ist die Warrior X Pro, usw.  Dadurch wird die Taschenlampe jedoch deutlich größer und schwerer.

Um die Taschenlampe kleiner zu machen, wurde auch die Bequemlichkeit der magnetischen Aufladung berücksichtigt. Daher werden heute in den meisten Taschenlampen maßgeschneiderte Batterien verwendet.

Wie chose ich eine passende Taschenlampe? 3 Taschenlampen für verschiedene anwendungsgebiete
Wie funktioniert das Olight Taschenlampe Temperatureinstellung? - 4 Typen Vergleich

Kommentar

0/500

Noch kein Kommentar

Empfehlung