Was ist der Unterschied zwischen einer taktischen- und einer normalen Taschenlampe?

Was ist der Unterschied zwischen einer taktischen- und einer normalen Taschenlampe?

13 Apr, 2022
5186

Was ist der Unterschied zwischen einer taktischen- und einer normalen Taschenlampe?

Wenn es um das eigene Haus und dessen Sicherheit geht, ist man sehr vorsichtig.

Einige Menschen mögen diverse „Selbstverteidigungs-werkzeug“ und Taschenlampe in ihren Häusern aufbewahren.

Richtig, auch eine Taschenlampe kann im Notfall zu einer Selbstverteidigungswaffe werden.

Denn Taschenlampen erhellen nicht nur die Dunkelheit, sondern warnen auch vor dem Besuch von Fremden und können als eine „Selbstverteidigungswaffe“ eingesetzt werden.

Egal, ob es sich um einen Stromausfall, die Reparatur der Spüle oder die Suche nach einem Gegenstand oder einem Versteck handelt, die Taschenlampe kann jederzeit eingesetzt werden.

Einige „minderwertige“ Taschenlampen müssen jedoch häufig ersetzt werden.

Daher werden einige von euch vielleicht lieber eine taktische Taschenlampe verwenden.

Taktische Taschenlampen scheinen immer beliebter zu werden, wenn es um die Haussicherung und Verteidigung geht.



Hochwertige Materialien bedeuten mehr Zuverlässigkeit:

Die meisten Taschenlampen sind aus billigem Aluminium, Stahl oder einfachem Kunststoff gefertigt.


Daher kommt es nicht selten vor, dass diese nach einiger Zeit nicht mehr funktionsfähig sind und kaputtgehen.

Taktische Taschenlampen hingegen werden überwiegend aus einer sehr hochwertigen Aluminiumlegierung gefertigt und beschichtet.

Aluminiumlegierungen sind im Allgemeinen sehr witterungsbeständig, schlagfest und korrosionsbeständig.

Die taktische Taschenlampe Olight Warrior X Pro zum Beispiel hat eine Stoßfestigkeit von 3 Metern.

Taktische Taschenlampen sind nicht nur von hervorragender Qualität, sie sind auch relativ leicht und klein.

Daher halten viele taktische Taschenlampen im Allgemeinen 5 Jahre oder länger und müssen daher nicht so oft ersetzt werden.

Am wichtigsten ist jedoch, dass taktische Taschenlampen in kritischen Momenten nicht versagen.

Auch bei Regenwetter kannst du deine Taschenlampe bedenkenlos einsetzen.


Taktische Taschenlampe mit höherer Wasserdichtigkeit

Taschenlampen sind Elektro-Produkte, die auch bei Nässe funktionieren müssen.

Dies ist vor allem dann der Fall, wenn es z.B. regnet, während diese im freien verwendet werden.

Bei taktischen Taschenlampen gibt es daher einen gesonderten „Nässeschutz“ der inneren Schaltkreise bei den jeweiligen Produkten.

Die hohe Wasserdichtigkeit entspricht einer Norm von IPX8.

So bedeutet der Schutzgrad IPX8, dass die Geräte in einer Tauchtiefe von 2 Meter weiterhin wasserfest sind, mithin der schädlichen Wirkung des Wasserdrucks standhalten. Dabei sollen sie gleichzeitig mindestens 30 Minuten in Betrieb bleiben.

 

Taktische Taschenlampen sind vielseitig nutzbar

Vielleicht hat eine Taschenlampe für dich nur die Funktion der Beleuchtung.

Eine normale Taschenlampe = ein „Lichtprodukt“.

Aber eine taktische Taschenlampe ist weitaus mehr als eine normale Taschenlampe.

Taktische Taschenlampe = Lichtkraft + „Zertrümmerfunktion“ + Selbstverteidigungswaffe.

Die Olight Warrior X 3 Tactical Flashlight beispielsweise verfügt sogar über einen Vibrationsalarm und eine Helligkeitsanzeige für die verbleibende Batterieleistung.

Die meisten normalen Taschenlampen haben eine Helligkeit von etwa 100 Lumen und besitzen eine Leuchtkraft, von einigen Metern.

Taktische Taschenlampen hingegen haben eine „Strahlkraft“ in der Regel von mindestens 300 Lumen oder mehr und eine Leuchtweite von über 100 Metern, was bedeutet, dass man damit weiter und breiter sehen kann.

Eine vielseitige Einsetzbarkeit von takischen Lampen ist, z.B. als robuste Glasbrecher, bekannt, die auf die hochwertige Verarbeitung und Material ( Aluminium ) zurückzuführen ist.

Weitere, sehr nützliche Funktionen sind z.B. die Nutzung der Taschenlampe als Selbstverteidigungsgerät in Notfallsituationen.

Mit dem Turbomodus und dem Stroboskopmodus kann die taktische Taschenlampe sofort nach dem Einschalten eine blendende Wirkung vorweisen.


Ermöglicht eine taktische Taschenlampe eine Selbstverteidigung oder nicht?

Selbst wenn du ein professionell ausgebildeter Schusswaffenexperte sind, musst bedenken, dass in einer Notfallsituation der Einsatz von Waffengewalt zu vermeiden gilt.

Für eine untrainierte, nicht kampferprobte Person, ist jede Möglichkeit, die sich bietet, gewaltlos in einer Notwehrsituation zu reagieren, ein Segen.

Taktische Taschenlampen wurden von Anfang an für Selbstverteidigungszwecke entwickelt.

Die taktische Taschenlampe verfügt über eine Stroboskop- und eine helle Lichtfunktion, um das Vordringen eines Angreifers zu stoppen.

Der hervorstehende Kopf der Lampe ist so konzipiert, dass er im Notfall bzw. in einer Notwehrsituation den Angreifer in einer Verteidigungsposition effektiv abschrecken kann.

Im Vergleich zu einer taktischen Taschenlampe, besitzt eine herkömmliche Lampe keine Selbstverteidigungskomponenten. Darüber hinaus sind diese wahrscheinlich nicht immer robust hergestellt, sodass in einem Einsatz das Produkt beschädtigt werden kann.


Braucht man überhaupt eine taktische Taschenlampe?

Wir haben oben ausführlich die Vorteile einer taktischen Taschenlampe beschrieben. Es stellt sich jedoch weiterhin die Frage, ob sich der Kauf, gerade auf Grund des Preisunterschiedes, lohnt, denn taktische Lampen sind meistens teurer als die herkömmlichen.

Wenn du einen Schutz in einer Notfallsituation, u.U. auch im Rahmen einer Notwehrsituation in Ihrem Haushalt, so z.B. im Rahmen eines Einbruchs, benötigst, dann ist z.B. der Kauf einer taktischen Taschenlampe auf jeden Fall zu empfehlen.

Definitiv ist darüber hinaus festzustellen, dass das Geld gut angelegt und investiert ist, wenn man sich die gesamten Vorteile vor Augen führt.

Und da immer mehr Menschen an Wandertouren und Outdooraktivitäten teilnehmen, werden taktische Taschenlampen immer mehr zu einem der wichtigsten „Ausrüstungsgegenstände“ in der freien Natur.

Es lohnt sich also auf jeden Fall, eine taktische Taschenlampe zu haben.

Olights 15. Jubiläum – gemeinsame 15 Jahre!
Was ist eine gute Taschenlampe für Kinder

Kommentar

0/500

Noch kein Kommentar

Empfehlung