Taktische Taschenlampen - Die besten Taschenlampen von hoher Qualität

Taktische Taschenlampen - Die besten Taschenlampen von hoher Qualität

20 May, 2022
4902


Bist du frustriert, weil deine Taschenlampe bei der Suche nach einem Ziel nicht hell genug ist? Ärgerst du dich über die kurze Laufzeit und den häufigen Batteriewechsel? Hast du Angst vor Wasser in deiner Taschenlampe, wenn du bei Regen im Einsatz bist? Eine taktische Taschenlampe löst all diese Probleme. Heute stellen wir dir die praktischen Aspekte einer taktischen Taschenlampe vor.


 

Was ist eine taktische Taschenl a mpe? 

In der Taschenlampenbranche gibt es grob gesagt zwei Arten von Taschenlampen: taktische und allgemeine. Taktische Taschenlampen müssen den Anforderungen des militärischen und polizeilichen Einsatzes entsprechen.


In der Tat unterscheidet sich die taktische Taschenlampe nicht grundlegend von der normalen Taschenlampe, was Prinzip und Aufbau betrifft. Taktische Taschenlampen müssen jedoch für den Einsatz in einer Vielzahl von rauen Umgebungsbedingungen geeignet sein, weshalb die Anforderungen besonders hoch sind. Zum Beispiel in Bezug auf die Leistung in Lumen, die Farbtemperatur, die Stoßfestigkeit, die Dichtungsleistung, die Korrosionsbeständigkeit, die Langlebigkeit und so weiter. Dies sind auch die Aspekte, die wir zum Vergleich einer Taschenlampe heranziehen.



Was ist der Turbomodus?

Ursprünglich war die Turboaufladung eine Form der Kraftübertragung für Autos oder große Maschinen, aber auch Taschenlampen nutzen diese Energieversorgung. Dadurch kann die Taschenlampe für kurze Zeit die Helligkeit eines Autoscheinwerfers erreichen oder übertreffen. Das führt dazu, dass sich viele Einstieger fragen, warum die Taschenlampe nur ein paar Minuten lang leuchtet bevor ihre Helligkeit nachlässt.


Die Helligkeit der Taschenlampe geht mit einem entsprechenden Stromverbrauch einher. Je höher die Helligkeit, desto mehr Strom wird verbraucht. Dadurch wird mehr Wärme im Inneren der Taschenlampe erzeugt und das Gehäuse wird heißer. Um die Auswirkungen von Überhitzung auf die Schaltkreise abzumildern und ihre Lebensdauer zu verlängern, reduziert das ausgezeichnete Temperaturkontrollsystem automatisch die Helligkeit und erhöht die Effizienz der Batterienutzung.


Gedacht ist der Turbomodus also nicht für die dauerhafte Ausleuchtung eines Gebietes, sondern für kurze, etappenweise volle Helligkeit, wenn die Situation es erfordert.


Bei maximaler Helligkeit strahlt eine starke Taschenlampe ein neutralweißes oder kaltweißes Licht aus, das die Augen sofort lähmen kann. Um in gefährlichen Situationen Angreifer oder wilde Tiere zu blenden, können viele taktische Taschenlampen im Stroboskopmodus eingeschaltet werden, um eine visuelle Interferenz bei dem Ziel zu erzeugen. In anderen Worten: Das Licht wird in extrem schneller Folge an- und ausgeschaltet und sorgt so für einen stark blendenden, desorientierenden Effekt.


Für zusätzliche taktische Funktionen bringen einige Hersteller eine aggressive Frontblende an der Vorderseite der Taschenlampe an. Diese Frontblende aus Edelstahl ist extrem stark und scharf und kann beispielsweise die Scheiben von Autos zertrümmern, um zu entkommen.



Eine taktische Taschenlampe für die meisten Menschen

Für viele professionelle Anwender ist das Streben nach einem hohen Funktionsumfang und extremer Leistung der höchste Standard. Es ist außerdem ein einfaches und leicht zu bedienendes, benutzerfreundliches Design wichtig, damit die Bedienung auch in stressigen Situationen problemlos funktioniert.



Warrior X 3 taktische Taschenlampe


Als reine taktische Taschenlampe ist die WARRIOR X 3 sehr einfach in der Bedienung. Es gibt nur 2 Helligkeitsstufen: starkes Licht und einen niedrigen Modus. Sie verfügt nicht über einen Stroboskop-Modus, was sie aber nicht daran hindert eine ausgezeichnete taktische Taschenlampe zu sein.

Funktionen wie die maximale Helligkeit von 2500 Lumen, die maximale Leuchtweite von 560 Metern, die Frontblende mit Zirkoniumkugeln, der stille Vibrationsalarm bei niedrigem Batteriestand usw. sind Dinge, die viele normale Taschenlampen nicht haben.



Welche anderen Taschenlampen können Polizei und Sicherheitsdienste verwenden?

Für den Tages- und Nachtdienst ist es unerlässlich, immer eine Taschenlampe dabei zu haben. Für die nächtliche Suche ist die Beleuchtungsdistanz sehr wichtig. Wenn es sich um die Sicherung eines Fahrzeugs handelt, ist ein Flutlicht sehr angebracht, das auch bei der Fahrzeugwartung nützlich sein kann.

·

 

Baton 3 Premium EDC-Taschenlampe

Diese kompakte Taschenlampe produziert eine gute Ausleuchtung und ist für den täglichen Gebrauch sowie für den Außenbereich geeignet. Mit ihrem kaltweißen Licht kann sie eine Entfernung von 166m bei 1200 Lumen erreichen – extreme Werte für so eine kleine Taschenlampe.

Durch das Linsendesign der Baton 3 entsteht ein Licht mit breiter Ausleuchtung, aber auch guter Helligkeit in der Mitte des Lichtstrahls, das praktisch für nächtliche Spaziergänge ist. Die Ausleuchtung beträgt dabei nahezu 180 Grad. Auch am Cap angebracht kann das Licht also den Boden vor den Füßen kann der Spot die Füße beleuchten, ohne dass der Kopf gesenkt werden muss.


Darüber hinaus verfügt die kleine Taschenlampe über einen Stroboskop-Modus.

Die Wasserdichtigkeit entspricht der höchsten Stufe IPX8, was bedeutet, dass die Taschenlampe mindestens 30 Minuten lang in einer Tiefe von bis zu 2 Metern unter der Wasseroberfläche liegen kann, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird oder Wasser eintritt. Dank diesem hohen Standard funktioniert die Taschenlampe auch dann einwandfrei, wenn sie für mehrere Stunden im gefüllten Waschbecken oder ähnlich flachem Wasser liegen bleibt.



Wenn Abenteuerfilme auf Outdoor-Taschenlampen treffen
Obuy-Dein neuer Partner

Kommentar

0/500

Noch kein Kommentar

Empfehlung